Rückblick 48 Stunden Neukölln

Am 26. und 27. Juni 2010 startete zum 12. Mal das größte Neuköllner Kunst- und Kulturevent: 48 Stunden Neukölln. Unter dem diesjährigen Motto „Komlex650“, das an die erste urkundliche  Erwähnung von Rixdorf erinnerte, kamen tausende Besucher in unseren Kiez.

Im Kids’ Garden waren die Besucher eingeladen, sich an ihre eigene Vergangenheit zu erinnern und den „Garten der Kindheit“ zu gestalten. Mit Papier, Kreide, Tusche und Klebstoff entstanden so wunderschöne Gartenbilder.

In einer Ausstellung von Gartengedichten erzählten Rainer Maria Rilke, Monica Maria Mieck, Hugo Ball u.a. von ihrer individuellen Erinnerung an Gärten.

Und als am Sonntag Nachmittag der Strom der Besucher fußballbedingt nachließ, waren die Zurückgebliebenen auch allein im Garten, und konnten lächeln und lauschen und warten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s